Jugendschutz

Jugendschutz ist uns von Flashtype ein sehr wichtiges Anliegen.
Auf diesen Seiten informieren wir Dich, wie wir Jugendschutz auf unserer Plattform in die Tat umsetzen und was genau wir zum Schutz unserer jungen Nutzer tun.

Für Eltern und Lehrer haben wir noch einmal spezielle Informationen zusammengestellt.
Und auch für unsere jungen Nutzer gibt es eine besondere Seite mit Empfehlungen und Tipps rund um einen verantwortungsbewussten Umgang mit Flashtype.


•Schutz Deiner Privatsphäre
Wir stellen Dir auf unserer Plattform Funktionen zur Verfügung, mit denen Du selbst aktiv Deine Privatsphäre bei Flashtype erhöhen und entscheiden kannst, wer welche persönlichen Daten sehen und Kontakt mit Dir aufnehmen darf.
Dabei geben wir besonders auf unsere jüngeren Mitglieder acht: die Privatsphäre-Einstellungen Minderjähriger sind so voreingestellt, dass ihnen von Anfang an ein hohes Schutzniveau geboten wird.
Damit Du Deine Privatsphäre-Einstellungen noch besser nachvollziehen kannst.

•Erreichbarkeit
Über unsere Melde-Funktion kannst Du schnell und unkompliziert Kontakt zu uns aufnehmen und uns unzulässige Inhalte melden.
Unsere Nutzerbetreuung, die mittlerweile über die Hälfte unseres gesamten Teams ausmacht, kümmert sich um die Meldungen und Anfragen unserer Nutzer und wird umgehend tätig, sobald uns Verstöße gemeldet werden.

•Aufklärung
Umfassender Schutz braucht auch Aufklärung – ganz besonders für die jüngeren Nutzer.
An verschiedenen Stellen klären wir Dich über unsere Bedingungen und Funktionen auf und stellen unseren jüngeren Nutzern sowie deren Eltern und Lehrern Informationen zur Verfügung, die sie bei einem verantwortungsbewussten Umgang mit Flashtype unterstützen.

Liebe Eltern, liebe Lehrer,
Soziale Netzwerke wie Flashtype sind inzwischen fester Bestandteil des Alltags von Jugendlichen.
Vom Austausch mit Schulkameraden, Freunden und Bekannten, über das Hochladen eigener Fotos und Diskutieren in Gruppen bis zum Kennenlernen neuer Leute mit ähnlichen Interessen – Flashtype bietet Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten, die einen wichtigen Beitrag zu ihrer Entwicklung leisten können.
So selbstverständlich Jugendliche die neuen technischen Möglichkeiten auch für ihre Zwecke nutzen – ein verantwortungsbewusster Umgang mit Internetangeboten wie Flashtype braucht auch Aufklärung.
Eltern und Lehrer nehmen als erste Ansprechpartner und Vertrauenspersonen Jugendlicher eine ganz besondere Stellung bei der Vermittlung und dem Vorleben eines verantwortungsvollen Umgangs mit dem Internet ein.

Mit dieser Seite möchten wir Ihnen eine Hilfestellung an die Hand geben, wie Sie Jugendliche bei einem sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit Flashtype unterstützen können.

Viel Spaß beim Durchklicken wünscht Ihnen

das Flashtype-Team


•Ab welchem Alter ist Flashtype geeignet?

Das Mindestalter für die Nutzung von Flashtype beträgt laut unseren AGB 14 Jahre. Auf diese Altersgrenze haben wir uns bewusst festgelegt, da es aus unserer Sicht erst ab diesem Alter Sinn macht, Flashtype mit all seinen Funktionen verantwortungsbewusst zu nutzen.
Wir begrüßen es, wenn Sie den Internetumgang Ihres Kindes aufmerksam begleiten, möchten Sie als Nutzer von Flashtype jedoch darauf hinweisen, sich an unsere AGB zu halten und Ihr Kind oder Ihre Schüler nicht zur Nutzung unserer Plattform einzuladen, wenn diese noch keine 14 Jahre alt sind.
Vielmehr freuen wir uns über Ihre Unterstützung: Sollten Ihnen bei Flashtype Profile auffallen, bei denen Sie an der Einhaltung des Mindestalters zweifeln, bitten wir Sie über den Melde-Button unterhalb der jeweiligen Profilfotos Kontakt zu uns aufzunehmen.

•Wie sicher sind die Daten meines Kindes/Schülers auf Flashtype?

Über die Speicherung und Verwendung ihrer Daten informieren wir unsere Nutzer ausführlich in unserer Datenschutzerklärung.
Die Wahrung der Belange des Datenschutzes und die Sicherheit der Nutzerdaten sind uns von Flashtype sehr wichtig.
Das bedeutet: Wir halten uns an die geltenden Datenschutzgesetze und werden die Daten Ihres Kindes oder Ihrer Schüler außer in gesetzlich zwingenden Fällen niemals ohne ihr Einverständnis an Dritte weitergeben.
Innerhalb von Flashtype können unsere Nutzer mit ihren Einstellungen zur Privatsphäre selbst festlegen, wer ihre persönlichen Daten sehen darf.
Unsere Mitglieder haben außerdem jederzeit die Möglichkeit, ihren Account schnell und unkompliziert zu löschen. Die Daten Ihres Kindes oder Schülers werden dann entfernt.

•Werden die personenbezogenen Daten meines Kindes/Schülers auf Flashtype zu Werbezwecken genutzt?

Kurz und Knapp Nein.

•Wie kann mein Kind/Schüler auf Flashtype seine persönlichen Daten schützen?

Mit ihren Einstellungen zur Privatsphäre können unsere Nutzer selbst entscheiden, wer ihre persönlichen Daten in ihrem Profil auf Flashtype sehen darf.
Dabei können sie ihre Daten entweder nur für sich selbst, für Leute, die sie in ihre "Freunde"-Liste aufgenommen haben oder für alle Leute innerhalb von Flashtype sichtbar schalten.
Die Voreinstellungen sind so gewählt, dass Minderjährigen von Anfang an ein hohes Schutzniveau geboten wird: die Kontaktinformationen sind standardmäßig nur für Ihr Kind oder Schüler selbst sichtbar, alle anderen persönlichen Daten können in der Standardeinstellung nur von Leuten, die Ihr Kind oder Schüler kennt, gesehen werden.
Der Name und das Profil-Bild werden jedoch grundsätzlich allen Nutzern innerhalb von Flashtype angezeigt.